Verwendung von Cookies.
Um die Website optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet Hirschvogel Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Standorte & Kontakte
Verkauf > PKW Gebraucht > Junge Sterne

Die Jungen Sterne von Mercedes Benz — Unsere besten Gebrauchten.

 

Die Leistungen der Junge Sterne Gebrauchtwagen im Überblick:

 

Qualität


Die Qualität eines Jungen Sterns kann nur ein Mercedes-Benz im Bestzustand haben. Daher müssen angehende Junge Sterne zuerst einen strengen Gebrauchtwagen-Check erfolgreich bestehen. TÜV-Abnahme und Abgasuntersuchung dürfen nicht länger als 3 Monate zurückliegen. Die nächste Wartung darf erst frühestens nach 6 Monaten (bis 7.500 km) fällig sein. Werkstattleiter und Verkaufsberater bezeugen den einwandfreien Zustand des Fahrzeugs mit einer Unterschrift auf der Zertifizierungsurkunde Ihres Jungen Sterns.

Unser aktuelles Angebot der Woche

 

10 Tage Umtauschrecht


10 Tage Umtauschrecht, ohne Angabe von Gründen, ab Zeitpunkt der Unterzeichnung des Kaufvertrages*
*Bei Ausübung des Umtauschrechtes muss ein anderes Fahrzeug (Neu- oder Gebrauchtwagen) aus dem Bestand des liefernden Händlers gekauft werden. Die genauen Bedingungen erfragen Sie bitte bei Ihrem Mercedes-Benz Verkaufsberater.

Unser aktuelles Angebot der Woche

 

24 Monate Gebrauchtfahrzeuggarantie


- 24 Monate europaweiter Schutz mit Absicherung nahezu auf Niveau der Neufahrzeuggarantie
- Schnelle und kompetente Reparatur durch einen Mercedes-Benz Fachbetrieb mit Mercedes-Benz Original-Teilen
- Garantie kann bei Privatverkauf auf den Folgebesitzer übertragen werden
- Weitere Anschlussgarantien sind zu buchbar
Die genauen Garantiebedingungen des Angebots erfragen Sie bitte bei Ihrem Junge Sterne Verkaufsberater.

Unser aktuelles Angebot der Woche

 

Probefahrt innerhalb von 24 Stunden


Schnell und unkompliziert: Führerschein vorlegen, Fahrzeug Probe fahren!
- Ständig große Anzahl an Fahrzeugen verfügbar
- Probefahrt Ihres Wunschmodells innerhalb von 24 Stunden möglich

Unser aktuelles Angebot der Woche

 

12 Monate Mobilitätsgarantie


- Personentransport per Taxi (bis max. EUR 65,--), Bahn* oder Flugzeug*
- Schnelle Pannen- oder Starthilfe durch unseren mobilen Service vor Ort
- Anspruch auf Ersatzfahrzeug* für die Dauer der Reparatur (maximal drei Werktage)
- Rücktransport Ihres Fahrzeugs vom Schadensort bei länger dauernden Reparaturen (deutschland- und europaweit gültig)
- Bei Unfällen/Vandalismus im Ausland: Organisation eines Rechtsbeistandes und Übersetzers
*Die genauen Bedingungen des Angebots erfragen Sie bitte bei dem Junge Sterne Partner Ihres Vertrauens.

Unser aktuelles Angebot der Woche

 

Inzahlungnahme


Gern prüft Ihr Junge Sterne Partner Ihr jetziges Fahrzeug und erstellt Ihnen ein Angebot zur Inzahlungsnahme.

Unser aktuelles Angebot der Woche

 

Garantierte Kilometerlaufleistung


Wir prüfen für Sie die Laufleistung anhand der vorliegenden Fahrzeughistorie, des (digitalen) Wartungsheftes sowie weiterer Prüfpunkte.

Unser aktuelles Angebot der Woche

 

Allgemeine Garantiebedingungen


Garantiebedingungen (MB-100) Mercedes-Benz Junge Sterne Garantie

Soweit nicht laut Garantievereinbarung abweichende Regelungen getroffen sind, gelten nachstehende
Garantiebedingungen:

§ 1 Inhalt der Garantie, Reparatur beim Garantiegeber
1. Der Garantiegeber (gemäß Garantievereinbarung) gibt dem Garantienehmer unter den weiteren
Voraussetzungen gemäß § 4 eine Garantie, die die Funktionsfähigkeit der in § 2 Ziffer 1 genannten
Bauteile für die vereinbarte Laufzeit umfasst. Diese Garantie ist durch die CG Car-Garantie
Versicherungs-Aktiengesellschaft (nachstehend CG) versichert.
2. Verliert ein solches Bauteil innerhalb der Garantielaufzeit unmittelbar und nicht infolge eines
Fehlers nicht garantierter Bauteile seine Funktionsfähigkeit, hat der Garantienehmer Anspruch auf
eine dadurch erforderliche fachgerechte Reparatur durch Ersatz oder Instandsetzung des Bauteils.
Weitere Voraussetzung für Garantieansprüche ist die Beachtung der Vorgaben aus § 4. Die
Regelung über den Selbstbehalt und über die Grenze des Wiederbeschaffungswertes (§ 6 Ziffer 2)
gilt entsprechend.
Die Garantie begründet keine Ansprüche auf Rücktritt vom Kaufvertrag oder Minderung (Herabsetzung
des Kaufpreises). Schlägt die Reparatur zweimal fehl, so kann der Garantienehmer
verlangen, dass eine andere Fachwerkstatt mit der Durchführung der Reparatur beauftragt wird.
Eventuelle Ansprüche des Garantienehmers aus der Sachmangelhaftung werden durch die Garantie
nicht ausgeschlossen.
3. Zu den unter die Garantie fallenden Reparaturarbeiten gehören auch Prüf-, Mess- und Einstellarbeiten
(nach den Arbeitszeitrichtwerten des Herstellers), wenn sie im Zusammenhang mit der
Behebung eines Garantieschadens erforderlich sind, nicht aber vom Hersteller vorgeschriebene oder
empfohlene Wartungs-, Inspektions-, Reinigungs- oder Pflegearbeiten.
Die Garantie umfasst nicht die Übernahme von Kosten für mittelbare oder unmittelbare Folgeschäden
(z. B. Abschleppkosten, Zuschläge für Außenmontage durch den mobilen Reparaturdienst, Abstellgebühren,
Frachtkosten, Mietwagen kosten, Entsorgungskosten, Entschädigung für entgangene
Nutzung, Folgeschäden an nicht garantierten Bauteilen).

§ 2 Umfang, Dauer und Geltungsbereich der Garantie
1. Die Garantie bezieht sich auf die in der Garantiezusage näher bezeichneten Kraftfahrzeuge (bis 7,5 t
zulässigem Gesamtgewicht) mit allen mechanischen, elektrischen, elektronischen, pneumatischen
und hydraulischen Teilen, soweit sie nicht durch die folgenden Ziffern 2 oder 3 ausgeschlossen sind.
2. Es wird kein Ersatz von Material- und Lohnkosten geleistet für:
a) sämtliche Aufhängungs- und Verbindungsteile des Fahrwerks (Achslager, Buchsen, Gelenke), Ausrücklager,
Bremsklötze, Bremsbeläge, Bremsbacken, Bremsscheiben, Bremstrommeln, Kupplungsdruckplatte,
Kupplungsscheibe sowie Einstellarbeiten der Kupplung; Scheibenwischer-Blätter, -Arme
und Profilgummis, Waschdüsen; Spurstangenköpfe, Fahrwerkstoßdämpfer, Fahrwerkeinstellung/
Vermessung (siehe § 1 Ziffer 3)
b) Teile, die bei Wartungs- oder Pflegearbeiten regelmäßig ausgetauscht werden
c) sämtliche Einstellarbeiten und Resets ohne schadenverursachendes Teil, Bremsenwartung
d) Filter und Dichtungen des Kraftstoffsystems, Reinigung und Einstellung der Kraftstoffanlage
e) Batterien, Akkumulatoren, Kondensatoren (Pflege/Nachladen/Tausch)
f) Kontrolle von Flüssigkeitsständen sowie Betriebs- und Hilfsstoffe wie Kraftstoffe, Chemikalien
(jedoch die Befüllung der Klimaanlage im Garantiefall), Kühl- und Frostschutzmittel, Hydraulikflüssigkeit,
Öle, Fette und sonstige Schmiermittel, Filter
g) sämtliche Schläuche
h) Keilriemen-, Keilrippenriemen-Austausch
i) Auspuffanlage (jedoch Katalysator und/oder Rußpartikelfilter)
j) Fahrzeug-Schlüssel, Funkfernbedienung/-sender, Batterien der Fernbedienung, Glühlampen, Xenonbrenner,
Beleuchtung (auch in Form von Leuchtdioden), Leuchtmittel
k) Reifen/Räder, Stahl- und Alufelgen, Radzierdeckel, Auswuchten
l) Einstellarbeiten an Kofferraum, Schiebe- und Lamellendach, Verdeck, Fahrzeug-Türen, Motorhaube;
Wassereintritt, Quietsch- und Klappergeräusche
m) Nachziehen von Schrauben und Muttern am gesamten Fahrzeug; Rahmen-, Karosserie- und Zierteile,
Kratzer, Lackbeschädigungen, Lackoberfläche komplett, Lackierarbeiten (jedoch im Garantiefall),
Rost, Scharniere, Türhaltebänder, Hardtops, Verdecke (Verdeckstoffe von Cabrio- und Faltverdecken),
Verdeckscheiben, Spiegel-, Scheinwerfer- und Leuchtengläser, Fahrzeug-Scheiben (dieser Ausschluss
gilt nicht bei Defekt der elektrischen Heckscheibenheizung, Spiegelbeheizung und der Antenne),
Gepäckhalterungen, Kofferraumabdeckungen
n) Feuerlöscher, Verbandskasten, Bordwerkzeug, Warndreieck, Zubehör
o) Fernsprecheinrichtung und Freisprechanlage, CD-ROMs/DVDs für das Navigationssystem,
Unterhaltungselektronik anderer Hersteller, Geräte der Unterhaltungselektronik, die nicht durch den
Hersteller/lmporteur bzw. deren Servicenetze bezogen wurden, selbst wenn sie durch selbige
eingebaut wurden
p) Probefahrten, Funktionskontrollen
q) Bezüge (Leder/Stoff), Polsterungen, Dämm- und Fußmatten, Armaturenbrett, Dachhimmel, Innenverkleidungen
(auch Koffer-/Motorraum), Kunststoff-, Leder-, Holz-, Oberflächenmaterialien des
Innenraumes, Ziernähte, gesamtes Interieur
r) gesamte Reisemobilsonder- und Reisemobilausstattung (inkl. Sonderauf- und Einbauten)
s) Dichtungen und Abdichtarbeiten jeglicher Art (Ausnahme: Simmerringe/Wellendichtringe,
Antriebswellen- und Lenkmanschetten, Ventilschaftabdichtungen, Zylinderkopfdichtungen)
3. Sicherungen, Zünd- und Glühkerzen fallen nur dann unter die Garantie, wenn sie im Zusammenhang
mit einem anderen entschädigungspflichtigen Schaden ersetzt werden müssen.
4. Die Garantielaufzeit ergibt sich aus der Garantievereinbarung.
5. Die Garantie gilt in Andorra, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland,
Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein,
Litauen, Luxemburg, Malta, Monaco, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien,
San Marino, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ukraine, Ungarn und
Zypern.

§ 3 Garantieausschlüsse
Keine Garantie besteht ohne Rücksicht auf mitwirkende Ursachen für Schäden:
a) durch Unfall, d. h. ein unmittelbar von außen plötzlich mit mechanischer Gewalt einwirkendes
Ereignis;
b) durch unsachgemäße, mut- oder böswillige Handlungen, Entwendung, insbesondere Diebstahl,
unbefugten Gebrauch, Raub und Unterschlagung, durch unmittelbare Einwirkung von Tierschäden,
Sturm, Hagel, Frost, Korrosion, Blitz-/Steinschlag, Erdbeben oder Wassereintritt sowie durch
Verschmorung, Brand oder Explosion;
c) durch Kriegsereignisse jeder Art, Bürgerkrieg, innere Unruhen, Streik, Aussperrung, Terrorismus,
Vandalismus, Beschlagnahme oder sonstige hoheitliche Eingriffe oder durch Kernenergie;
d) die aus der Teilnahme an Fahrveranstaltungen mit Renncharakter oder aus den dazu gehörigen
Übungsfahrten entstehen;
e) durch die Veränderung der ursprünglichen Konstruktion/Konfiguration des Kraftfahrzeugs (z. B.
Tuning, Gasumbau, V-Max Aufhebung usw.) oder durch Einbau von Fremd- oder Zubehörteilen, die
nicht durch den Hersteller zugelassen sind;
f) durch die Verwendung eines erkennbar reparaturbedürftigen Teiles, es sei denn, dass der Schaden
mit der Reparaturbedürftigkeit nachweislich nicht im Zusammenhang steht oder dass das Teil zur
Zeit des Schadens von einem hierfür ausgebildeten Fachmann wenigstens behelfsmäßig repariert
war;
g) wenn der Garantienehmer das Kraftfahrzeug mindestens zeitweilig als Taxi, Mietwagen, Selbstfahrer-
Mietwagen oder Fahrschulwagen nutzt;
h) die durch die Verwendung ungeeigneter Betriebsstoffe oder durch einen Mangel an Betriebsstoffen
(Schmiermittel, Öle, Kühlwasser etc.) entstehen;
i) für die ein Dritter einzutreten hat bzw. deren Behebung im Rahmen der Herstellerkulanz erfolgt oder
die auf einen Herstellungs- oder Materialfehler zurückzuführen sind, der beim jeweiligen Fahrzeug-
Typ in größerer Zahl auftritt (Serienfehler) und für den nach Art und Häufigkeit grundsätzlich
Herstellerkulanz in Betracht kommt.

§ 4 Voraussetzung für Garantieansprüche
Voraussetzung für jegliche Garantieansprüche ist, dass der Garantienehmer:
a) an dem Kraftfahrzeug die vom Hersteller vorgeschriebenen oder empfohlenen Wartungs-,
Inspektions- und Pflegearbeiten beim Garantiegeber, in einer vom Hersteller anerkannten
Vertragswerkstatt bzw. nach Herstellervorgaben, durchführen lässt. Eine fehlende oder nicht
nach Herstellervorgaben durchgeführte Wartungs-, Inspektions- und Pflegearbeit ist unschädlich,
soweit diese für einen eingetretenen Schaden nicht ursächlich ist. Eine Überschreitung von bis zu
5.000 km (Hersteller-Kilometervorgabe) bzw. bis zu einem Monat (Hersteller-Zeitvorgabe) ist
unbeachtlich, wobei bereits eine Überschreitung einer der beiden Vorgaben einem Garantieanspruch
entgegensteht;
b) am Kilometerzähler Eingriffe oder sonstige Beeinflussungen unterlässt bzw. einen Defekt oder
Austausch des Kilometerzählers unverzüglich dem Versicherer der Garantie unter Angabe des
jeweiligen Kilometerstandes anzeigt;
c) die Hinweise des Herstellers in der Betriebsanleitung zum Betrieb des Kraftfahrzeugs beachtet.

§ 5 Anspruchsübergang und Verjährung
1. Bei einer Veräußerung des mit der Garantie ausgestatteten Kraftfahrzeugs gehen die Garantieansprüche
mit dem Eigentum am Kraftfahrzeug auf den neuen Halter über, sofern der neue Halter
den Halterwechsel gegenüber der Daimler AG, Vertrieb Deutschland, HPC: V360, 10878 Berlin in
geeigneter Form anzeigt. Beim Verkauf an einen gewerblichen Wiederverkäufer erlischt die Garantie.
2. Ansprüche aus einem Garantiefall verjähren sechs Monate nach Schadeneintritt, spätestens sechs
Monate nach Ablauf der Garantiezeit.

§ 6 Reparatur nicht im garantiegebenden Betrieb (Fremdreparatur)
1. Reparaturberechtigte Betriebe
Lässt der Garantienehmer die Reparatur nicht beim Garantiegeber durchführen, ist er verpflichtet,
diese bei einem vom Hersteller autorisierten Mercedes-Benz Servicepartner durchführen zu lassen.
2. Ansprüche des Garantienehmers
Dem Garantienehmer werden garantiebedingte Lohnkosten nach den Arbeitszeitrichtwerten des
Herstellers voll erstattet. Garantiebedingte Materialkosten werden im Höchstfall nach den
unverbindlichen Preisempfehlungen des Herstellers, ausgehend von der Betriebsleistung des
beschädigten Bauteils bei Schadeneintritt, wie folgt bezahlt (Selbstbehalt):
bis 100.000 km – 100 %
120.000 km – 80 %
140.000 km – 60 %
über 140.000 km – 40 %
Übersteigen die Reparaturkosten den Wert einer Austauscheinheit, wie sie bei einem solchen
Schaden üblicherweise eingebaut wird, so beschränkt sich die Ersatzpflicht auf die Kosten dieser
Austauscheinheit einschließlich der Aus- und Einbaukosten unter Anwendung von Absatz 1. Der
Höchstbetrag der garantiepflichtigen Entschädigung ist pro Schadenfall auf den Zeitwert des
beschädigten Fahrzeuges zur Zeit des Eintritts des Garantiefalles begrenzt. Die vorstehenden
Regelungen gelten auch für den Fall einer Reparatur beim Garantiegeber gemäß § 1 Ziffer 2.
CG wird auf Anforderung des Garantienehmers, bei Vorliegen eines garantiepflichtigen Schadenfalles,
diesen gegenüber der Fremdwerkstatt verbindlich bestätigen und eine Kostenübernahmeerklärung
nach Maßgabe der Garantiebedingungen abgeben. Die tatsächliche Durchführung der
Reparatur ist Voraussetzung für jegliche Garantieleistung. Ausnahmsweise erfolgen Leistungen aus
der Garantie ohne Durchführung einer Reparatur in einer Fremdwerkstatt, wenn entweder der
Zeitwert des Fahrzeugs und/oder ein etwa ausdrücklich vereinbarter, bezifferter Erstattungshöchstbetrag
unter den Reparaturkosten liegt.
3. Geltendmachung der Ansprüche
Der Garantienehmer ist berechtigt, alle Rechte aus der versicherten Garantie im eigenen Namen
unmittelbar gegenüber CG geltend zu machen. Im Hinblick darauf verpflichtet sich der Garantienehmer,
stets vorrangig CG in Anspruch zu nehmen.
4. Versicherte Gefahren, Umfang der Entschädigung
CG leistet Entschädigung, wenn und soweit der Versicherungsnehmer als Garantiegeber aufgrund
der abgegebenen Garantie eine Leistung erbringen muss.
5. Voraussetzung für Garantieansprüche des Garantienehmers
CG ist mit der Schadenregulierung beauftragt. Voraussetzung für jegliche Garantieansprüche ist,
dass der Garantienehmer:
a) CG an deren Gesellschaftssitz den Schaden unverzüglich, in jedem Fall aber vor Reparaturbeginn,
anzeigt;
b) einem Beauftragten von CG jederzeit die Untersuchung des Kraftfahrzeugs gestattet und ihm auf
Verlangen die für die Feststellung des Schadens erforderlichen Auskünfte erteilt;
c) den Schaden nach Möglichkeit mindert und dabei die Weisungen von CG befolgt; er hat, wenn
die Umstände es gestatten, solche Weisungen vor Reparaturbeginn einzuholen;
d) die Reparatur bei einer durch den Hersteller anerkannten Vertragswerkstatt der gefahrenen
Marke durchführen lässt;
e) die Reparaturrechnung, aus der die ausgeführten Arbeiten, die Ersatzteilpreise und die Lohnkosten
mit Arbeitszeitrichtwerten im Einzelnen ersichtlich sein müssen, innerhalb eines Monats
seit Rechnungsdatum CG einreicht. Im Falle der Ziffer 2 letzter Satz ist ein entsprechender
Kostenvoranschlag einzureichen. Ist eine Reparatur durchzuführen, ist diese aber noch nicht
erfolgt, ist für die Prüfung und Abgabe einer Kostenübernahmeerklärung durch CG die
Einreichung eines Kostenvoranschlages mit den vorgenannten Angaben ausreichend.

Über Ihre Anfrage freue ich mich!
Ihr Alexander Achatz

Unsere Standorte & Ansprechpartner

Bad Kötzting
Hirschvogel GmbH & Co. KG
Lehmgasse 11 | 93444 Bad Kötzting
Tel. +49 9941 9440-0
Fax +49 9941 9440-20
Route berechnen
Verkauf:
Mo — Fr 8 — 18 Uhr | Sa nach Vereinbarung
Service:
Mo — Fr 7 — 18 Uhr | Sa 8 — 13 Uhr

Robert Kronschnabl
Verkäufer Gebrauchtwagen Pkw
vCard

Cham
Hirschvogel GmbH & Co. KG
Gewerbepark Chammünster Nord A3
93413 Cham
Tel. +49 9971 39290-0
Fax +49 9971 39290-20
Route berechnen
Verkauf:
Mo — Fr 8 — 18 Uhr | Sa 9 — 14 Uhr
Service PKW:
Mo — Fr 7 — 18 Uhr | Sa 8 — 12 Uhr
Teile:
Mo — Fr 7 — 18 Uhr | Sa 8 — 16 Uhr
Service Van/Nfz:
Mo — Fr 6 — 20 Uhr | Sa 8 — 16 Uhr

Michael Dachs
Verkäufer Gebrauchtwagen Pkw, Cham
vCard

Deggendorf
Hirschvogel GmbH & Co. KG
Graflinger Straße 222 | 94469 Deggendorf
Tel. +49 991 99593656
Fax +49 9421 7307-61477
Route berechnen
Verkauf:
Mo — Fr 8 — 18 Uhr | Sa 9 — 14 Uhr

Thomas Weber
Verkäufer Gebrauchtwagen Pkw, Deggendorf
vCard

Grafenau
Hirschvogel GmbH & Co. KG
Josef-Buchinger-Straße 5 | 94481 Grafenau
Tel. +49 8552 9627-0
Fax +49 8552 9627-20
Route berechnen
Verkauf:
Mo — Fr 8 — 18 Uhr | Sa nach Vereinbarung
Service:
Mo — Fr 7.30 — 18 Uhr | Sa 9 — 12 Uhr

Josef Aiginger
Verkäufer Gebrauchtwagen Pkw, Grafenau
vCard

Passau
Hirschvogel GmbH & Co. KG
Traminer Straße 2 | 94036 Passau
Tel. +49 851 95512-560
Fax +49 851 95512-699
Route berechnen

Verkauf:
Mo — Fr 8 — 18 Uhr | Sa 9 — 14 Uhr

Jürgen Rudel
Einkauf Pkw, Passau
vCard

Manuel Schneider
Verkäufer Gebrauchtwagen Pkw, Passau
vCard

Plattling
Hirschvogel GmbH & Co. KG
Pankofen Irlwiesen 3 | 94447 Plattling
Tel. +49 9931 98288-0
Fax +49 9931 98288-20
Route berechnen
Verkauf:
Mo — Fr 8 — 18 Uhr | Sa 9 — 14 Uhr
Service PKW:
Mo — Fr 7 — 18 Uhr | Sa 8 — 12 Uhr
Teile:
Mo — Fr 7 — 18 Uhr | Sa 8 — 16 Uhr
Service NFZ:
Mo — Fr 6 — 20 Uhr | Sa 8 — 16 Uhr

Harald Vollmer
Centerleiter Plattling
vCard

Thomas Feldmeier
Verkauf Gebrauchtwagen Pkw, Plattling
vCard

Udo Scheingraber
Verkäufer Gebrauchtwagen Pkw, Plattling
vCard

Regen
Hirschvogel GmbH & Co. KG
Molkereistraße 13 | 94209 Regen
Tel. +49 9921 9469-0
Fax +49 9921 9469-20
Route berechnen
Verkauf:
Mo — Fr 8 — 18 Uhr | Sa 9 — 14 Uhr
Service:
Mo — Fr 7 — 18 Uhr | Sa 8 — 13 Uhr

Adrian Maier
Verkäufer Gebrauchtwagen Pkw
vCard

Straubing Landshuter Straße 1
Hirschvogel GmbH & Co. KG
Landshuter Straße 1 | 94315 Straubing
Tel. +49 9421 9244-0
Fax +49 9421 7307-111
Route berechnen
Verkauf: Mo — Fr 8 — 18 Uhr
Sa 09 — 14 Uhr (mit Verkauf)
Sa 14 — 16 Uhr (ohne Verkauf)

Alexander Ettl
Verkäufer Pkw Gebrauchtwagen, Straubing
vCard

Hans Schütz
Verkäufer Gebrauchtwagen Pkw, Straubing
vCard

Stefan Kerscher
Verkaufsleiter PKW, Straubing, Spartenleiter smart
vCard